Interesse?

Vorweg: Jeder kann in Deutschland unter Aufsicht auf einem Schießstand schießen. Lediglich der Besitz von Schusswaffen unterliegt strengen Auflagen. Das Schießen nicht. :-)

Wikipedia sagt zum Schießsport folgendes:

Sportschießen oder auch Schießsport ist international der sportliche Umgang mit Schusswaffen oder Bogenwaffen (Armbrust, Bogen). Sportliches Schießen bedeutet Schießen nach bestimmten Regeln, die Waffe wird dabei – entgegen ihrem militärischen oder jagdlichen Ursprung – als Sportgerät verwendet, ähnlich wie der Speer beim Speerwerfen oder der Degen beim Fechten. Schießsport wird oftmals auch als Präzisionssport bezeichnet.

Ziel des Sportschießens ist es, die Mitte einer Schießscheibe, durch Einklang von Körper (statischem Aufbau und Körperbeherrschung) und Geist (innere Ruhe und Kontrolle von äußeren Einflüssen), zu treffen. Dies braucht Training, sowohl körperliches als auch mentales.

Da hat Wikipedia durchaus recht, was aber in der trockenen Wikipedia Seite nicht genannt wird: Schießen ist ein sehr geselliger Sport, der Spaß macht und neben dem Training noch viel Raum für Geselligkeit lässt. Abends noch einen Schnack beim Bier oder einer Cola nach dem erfolgreichen Training… auch das gehört zum Sport.

Das bieten wir dir:

  • Ein gemütliches Vereinsheim mit Kamin und 3 Ständen (10m/25m/50m)
  • Zwei Trainingstermine pro Woche (Mi/So)
  • Sachkundelehrgänge
  • Verschiedene Disziplinen (von Luftpistole bis Dienstgewehr)
  • Nette Vereinskameradinnen und -kameraden

Interesse? Dann schau doch einfach mal vorbei, oder melde dich über das Kontaktformular. Auch wenn du noch nie geschossen hast: Kein Problem, wir nehmen uns Zeit und erklären dir alles ganz genau. Probier es doch einfach mal aus, wir freuen uns immer über neue Leute, die sich für den Schießsport interessieren.

(1847x gelesen bisher)